Kontakt

Navigation

Infocentrum

Wie ist die Prognose von Karies?

Die Prognose hängt davon ab, in welchem Stadium die Erkrankung erkannt und mit der Behandlung begonnen wird.

Bräunlicher Fleck durch Karies

Sind nur weiße oder bräunlliche Flecken zu erkennen (Initialkaries), so kann die Aufnahme von Fluorid ausreichen, um eine Remineralisierung des Zahns zu erwirken und die weitere Ausbreitung der Karies zu verhindern. Wenn die Bakterien in den Zahnschmelz oder durch den Zahnschmelz hindurch in den Dentinbereich vorgedrungen sind, muss der kariöse Bereich des Zahns entfernt werden.

Durch eine Füllung aus Amalgam oder Komposit bzw. ein Inlay aus Keramik oder Gold wird der Zahn wieder hergestellt und kann seine Funktionen vollständig erfüllen. Wenn das Innere des Zahnes, das Zahnmark, bereits entzündet ist, muss eine Wurzelkanalbehandlung durchgeführt werden. Die Zähne enthalten danach kein Zahnmark und daher auch keine Nervenfasern mehr und können nicht mehr auf Außenreize reagieren. In der Regel heilt die Entzündung vollständig aus und Ihr Zahn kann noch lange erhalten bleiben.

Karies kann immer wieder auftreten, wenn die Krankheitserreger, vor allem Streptococcus mutans und Laktobazillen über einen längeren Zeitraum im Mundraum mit zucker- bzw. kohlenhydratehaltigen Speiseresten zusammenwirken (siehe auch „Ursachen von Karies“). Sie ist jedoch relativ einfach zu verhindern, wenn man sich an gewisse Regeln hält. Welche Tipps das genau sind, lesen Sie im Abschnitt zur Vorsorge vor Karies.