Kontakt

Navigation

Infocentrum

Knochenblock-Methode

Bei einem insgesamt deutlich zu schmalen oder zu niedrigen Kieferabschnitt wird ein kleiner Knochenblock oder -span als Ganzes aus Unterkiefer, Kinn-Weisheitszahnbereich oder Beckenkamm (sehr selten) entnommen, an der gewünschten Stelle eingefügt und dort mit Hilfe kleiner Schrauben befestigt. Meist muss der Knochenblock bzw. -span zunächst einige Monate einheilen, bevor das Implantat eingefügt wird.