Kontakt

Navigation

Neues

Dezember 2016 – Zertifizierung im Bereich Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD)

Dr. Jürgen Jansen darf aufgrund seiner besonderen Fachkenntnis ab sofort die offizielle Bezeichnung „Tätigkeitsschwerpunkt Craniomandibuläre Dysfunktion“ führen. Voraussetzung für diese Zertifizierung sind unter anderem die Teilnahme an einer umfangreichen Fortbildungsreihe (Curriculum), der Nachweis von besonderem theoretischem und praktischem Wissen sowie eine mehrjährige Berufserfahrung in diesem Fachgebiet. 

Was sind die Vorteile für Patienten?

Die offizielle Bezeichnung „Tätigkeitsschwerpunkt“ ist ein Hinweis auf Dr. Jansens besondere Spezialisierung und Ausbildung im Bereich Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) und Funktionsanalyse. Sie bestätigt sein umfangreiches, vertieftes Fachwissen und ermöglicht Ihnen eine Beratung und Behandlung auf hohem fachlichem Niveau und aktuellem Stand.  

Erfahren Sie mehr über die Craniomandibuläre Dysfunktion und die Funktionsanalyse.